Etappe 3 | Schwere RouteAuf den Spuren der Knappen nach Kühtai

ÜBERSCHREITUNG PIRCHKOGEL

AusgangspunktBushaltestelle Sattele

EndpunktHotel Kühtai

Aufstieg1.150 m

Abstieg800 m

Route Tag 3

Höhenprofil Tag 3

Created with Highcharts 4.1.8Höhenmeter0km1km2km3km4km5km6km7km8km9km10km11km1500m1750m2000m2250m2500m2750m3000m

über Stock und Stein

Vom Sattele auf die Feldringalm

Am Morgen bringt Sie ein Transfer zum Sattele (1.690 m). Von dort geht es gemütlich auf dem Pirchkogelweg in Richtung Feldringalm. Die anfängliche Forststraße führt durch einen Nadelwald, bevor Sie über einen Wiesensteig die kleine, gemütliche Feldringalm erreichen. Dabei queren Sie saftig grüne Almwiesen, die besonders im Frühsommer mit zahlreichen bunten Blumen gespickt ist. Genießen Sie ein kühles Getränk auf der sonnigen Terrasse der urigen Alm, bevor es auf den Pirchkogel weitergeht.

über Stock und Stein

Vom Sattele auf die Feldringalm

Am Morgen bringt Sie ein Transfer zum Sattele (1.690 m). Von dort geht es gemütlich auf dem Pirchkogelweg in Richtung Feldringalm. Die anfängliche Forststraße führt durch einen Nadelwald, bevor Sie über einen Wiesensteig die kleine, gemütliche Feldringalm erreichen. Dabei queren Sie saftig grüne Almwiesen, die besonders im Frühsommer mit zahlreichen bunten Blumen gespickt ist. Genießen Sie ein kühles Getränk auf der sonnigen Terrasse der urigen Alm, bevor es auf den Pirchkogel weitergeht.

den Horizont erweitern

Besteigung Pirchkogel (2.828 m)

Ab der Feldringalm folgen Sie dem ausgeschilderten Steig in Richtung Gipfelziel der heutigen Etappe: dem aussichtsreichen Pirchkogel. Kurz vor dem Gipfel gilt es einige Geröllfelder zu queren. Ist das geschafft, stehen einem Panoramablick nach allen Seiten nichts mehr im Weg: von der Zugspitze im Norden bis zu den Gletschern des Alpenhauptkammes.

Gipfelsiege feiern

Abstieg über die Dortmunder Hütte

Nach dem Gipfelgenuss folgt der Abstieg wieder in Richtung Kühtai. Gegen Ende kommen Sie an der Dortmunder Hütte vorbei, die zur Einkehr einlädt. Das traditionsreiche Alpenvereinshaus liegt am Ortsrand von Kühtai auf stolzen 1.950 Metern und ist bekannt für den guten Service und die deftige Tiroler Küche. Eine gute Gelegenheit, den Gipfelsieg von heute zu feiern.

Gipfelsiege feiern

Abstieg über die Dortmunder Hütte

Nach dem Gipfelgenuss folgt der Abstieg wieder in Richtung Kühtai. Gegen Ende kommen Sie an der Dortmunder Hütte vorbei, die zur Einkehr einlädt. Das traditionsreiche Alpenvereinshaus liegt am Ortsrand von Kühtai auf stolzen 1.950 Metern und ist bekannt für den guten Service und die deftige Tiroler Küche. Eine gute Gelegenheit, den Gipfelsieg von heute zu feiern.

Highlights

Feldringalm

Dortmunder Hütte

LÄRCHENWIESEN UND BERGHÜTTEN AM MIEMINGER SONNENPLATEAU

AM SELLRAINTALER HÖHENWEG